Wir waren Patenklasse am Schauspielhaus Kiel

In diesem Schuljahr hatte der Kurs „Darstellendes Spiel“ des 10. Jg. die großartige Möglichkeit, als Patenklasse einen tieferen Einblick in die Abläufe rund um die Inszenierung des Stückes „Hamlet“ (Premiere 12.04.19) zu bekommen. Bei einer Führung durch das Opernhaus standen wir auf der großen Bühne, besichtigten die Werkstätten, in denen das Bühnenbild für „Hamlet“ schon gefertigt wurde, und stöberten im faszinierenden Kostümfundus. Besonders beeindruckend war ein Probenbesuch 10 Tage vor der Premiere. Als „Patenkinder“ begrüßte uns Generalintendant Daniel Karasek äußerst herzlich und erklärte uns den Stand der Proben. Außerordentlich spannend war es, die Wandlungsfähigkeit der Schauspielerinnen und Schauspieler bei der Probe zu sehen. Unser ehemaliger Humboldt-Schüler und jetziger Filmemacher Moritz Boll, der hier zum ersten Mal an einer Theaterinszenierung mitarbeitete, erklärte uns den Einsatz seiner Videoszenen. Nach dieser einzigartigen Vorbereitung erlebten wir den Besuch der „Hamlet“-Vorstellung als etwas ganz Besonderes. Bei einer Nachbereitungsstunde konnten wir viele Fragen loswerden und bei einer theaterpraktischen Übung selbst in die Rolle des Hamlet eintauchen. Bei diesem außergewöhnlichen Projekt wurden wir von der Theaterpädagogin Marie Coring sehr engagiert begleitet. Es war für uns DAS THEATER-ERLEBNIS des Jahres!