Berufliche Orientierung an der Humboldt-Schule

Die berufliche Orientierung der Schülerinnen und Schüler ist fester integrativer Bestandteil der Arbeit aller Fachrichtungen an der Humboldt-Schule. Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule beim Übergang zu einer Ausbildung, zum Dualen Studium oder zum Studium zu begleiten ist ein maßgeblicher Schwerpunkt der beruflichen Orientierung der Humboldt-Schule. Seit vielen Jahren bestehen hierzu vielfältige und unterschiedliche Kooperationen zu Institutionen und Unternehmen, so beispielsweise die langjährige Partnerschaft zwischen unserer Schule und der KiWi GmbH, der Debeka, der Vossloh GmbH oder der Förde Sparkasse. Hierbei verzahnen sich die schulischen Vorgaben mit darüber hinausgehenden Kooperationen, um die Ausbildungs und Studierfähigkeit zu stärken.  Neben der möglichen Berufswahlbegleitung stehen dabei Persönlichkeitsentwicklung und die Fähigkeit zur beruflichen Orientierung im Vordergrund. Die berufliche Orientierung begleitet, verstärkt durch das Seminar „Berufliche Orientierung“ (BO) im Einführungsjahrgang der Oberstufe, die Schülerinnen und Schüler in ihrem Prozess, individuelle berufliche Ziele zu identifizieren und zu verfolgen. In Kooperation mit ihren außerschulischen Institutionen und Partnern bietet die Humboldt-Schule eine Vielzahl an begleitenden Aktivitäten zur Berufsausbildung und Studienorientierung, um für die Schülerinnen und Schüler gezielte Informationen anzubieten.

In der Sekundarstufe I findet eine erste Orientierung durch Bewerbungstraining und das Betriebspraktikum in der 9. Klassenstufe statt. Mit Beginn der Oberstufe beginnt die schulische Begleitung für die Jugendlichen zwischen der Entscheidung Ausbildung, Duales Studium, Studium oder den Möglichkeiten eines Zwischenjahres. Hierbei unterstützen wir die Schülerinnen und Schüler neben der Betreuung des zweiwöchigen Wirtschaftspraktikums durch ein vielfältiges Angebot, wobei der Schwerpunkt in der Einführungsphase der Sekundarstufe II liegt. Im Einzelnen findet sich bei uns folgendes Angebot:

Sekundarstufe I:

  • Bewerbungstraining, begleitet durch die Förde Sparkasse
  • Vorbereitung und Durchführung des Betriebspraktikums

Sekundarstufe II:

  • BO-Seminar
  • Assessment-Center-Training (Kooperationspartner Förde Sparkasse)
  • Information zu Ausbildung, Studium und Arbeitswelt (Institutionen, Eltern, Ehemalige)
  • „Abitur – was dann?“-Tag (in Zusammenarbeit unter anderem mit Europa-Universität Flensburg, Debeka, Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein, Förde Sparkasse,  Eurodesk, KiWi GmbH, Fachhochschule Kiel, Arbeiterkind, Diakonisches Werk Schleswig-Holstein, Handwerkskammer Lübeck, IHK Kiel)
  • Infoveranstaltungen der Arbeitsagentur und individuelle Beratung
  • Förderprogramm Studienkompass
  • Vorbereitung und Durchführung des Wirtschaftspraktikums;
  • Berufswahlmesse vocatium
  • Studieninformationstage der Christian-Albrechts-Universität Kiel

Weiterführende Informationen zu unseren Partnerunternehmen finden Sie hier.

 

Gymnasium der Landeshauptstadt Kiel