Berufs- und Studienorientierung

Berufs- und Studienorientierungskonzept

Für alle SchülerInnen ist die Frage nach der beruflichen Orientierung und Studierfähigkeit von besonderer Bedeutung. Die Humboldt-Schule bietet daher verschiedene Maßnahmen an, um ihren SchülerInnen Hilfestellung bei der beruflichen Orientierung und Studierfähigkeit zu geben.

In der 9. Klasse wird ein einwöchiges Betriebspraktikum und im Q1-Jahrgang ein zweiwöchiges Wirtschaftspraktikum durchgeführt. Darüber hinaus bemüht sich die Humboldt-Schule mit folgenden Veranstaltungen, Kooperationspartner aus der Wirtschaft und den ansässigen Instituten der Forschung und Lehre (Universität/Fachhochschule) ihren SchülerInnen Hilfestellung bei der beruflichen Orientierung zu geben (es folgt eine Auswahl):

  • professionell gestaltete Seminare mit Vorstellungs- und Bewerbungstraining (Assessment-Center)
  • Kurse in Wirtschaftsenglisch
  • Orientierungstage an der Universität (CAU) und der Fachhochschule („Tag der offenen Tür“)
  • Gastvorlesungen von Dozenten der CAU und der WAK
  • regelmäßige individuelle Berufsberatung in der Schule durch die Arbeitsagentur
  • Veranstaltungen mit beruflich besonders qualifizierten ehemaligen Humboldt-SchülerInnen
  • verbindliche Teilnahme an der Nordjob-Messe
  • „Abitur- was dann?“ – Fachtag mit 12 ReferentenInnen u.a. zu den Themen Studienfinanzierung, Stipendien, Mietrecht, Versicherungsschutz, Auslandsaufenthalte, Freiwilliges Soziales Jahr, Duales Studium, Ausbildungsberufe mit Abitur usw.

Die Humboldt-Schule hat verbindliche und unbefristete Kooperationsvereinbarungen mit unterschiedlichen regionalen als auch überregionalen Wirtschaftsunternehmen, die die Zusammenarbeit und den Dialog zwischen der Schule und der Wirtschaft intensivieren wollen, geschlossen. Ihrem Schulprogramm entsprechend kann die Humboldt-Schule dadurch ihre SchülerInnen praxisnah und besser auf die berufliche Orientierung und Studierfähigkeit sowie auf die unterschiedlichen Rollen im Wirtschafts- und Berufsleben vorbereiten, z.B. durch Mitwirkung von Mitarbeitern an bestimmten Unterrichtsthemen, Vertiefung der Kenntnisse in Wirtschaftsenglisch, Informationen zu unterschiedlichen Berufsbildern, Bewerbertrainingsprogramm, Angebot an Praktikumsplätzen für Schüler und Lehrkräfte.

Weiterführende Informationen zu unseren Partnerunternehmen finden Sie hier.

 

Gymnasium der Landeshauptstadt Kiel