Digitales Lernen

Digitalkonzept in Präsenz und Distanz

Lernen an Medien, lernen mit Medien und lernen über Medien sind grundsätzlicher Bestandteil aller Fächer und ziehen sich durch den Schulalltag unserer Schülerinnen und Schüler.

Um Medienlernen durchgängig zu gewährleisten

  • nutzen wir in allen Jahrgangsstufen unsere Schulsoftware IServ
  • führen wir unsere Schülerinnen und Schüler in Projekttagen und -stunden an die Nutzung der IServ-Funktionen (E-Mails, Messengerdienst, Aufgabenfunktion, Videokonferenz, integriertes Officepaket, gemeinsame Dateienbearbeitung) heran
  • begleiten Medienleuchten (Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9) die Orientierungsstufenschülerinnen und -schüler im bewussten Umgang mit Medien
  • führen wir regelmäßig in den sechsten Klassen Medientage durch
  • führen wir regelmäßig in der Mittelstufe Präventionsprojekte (u.a. zu Cybermobbing) durch
  • leiten wir in der Oberstufe zur Nutzung verschiedener Apps und Digitalformate an
  • unterrichten wir in digital ausgestatteten Räumen (Dokumentenkameras, fest installierte Rechner und Beamer; in Fachräumen: Beamer-Whiteboard-Lösungen)
  • thematisieren wir regelmäßig gemeinsam den Umgang mit Medien im Schulgebäude (Nutzung mobiler Endgeräte im Schulalltag auch außerhalb des Unterrichts)

Wir räumen dem Lernen von digitalen Inhalten und dem Erlernen des Umgangs mit Computern & Co einen hohen Stellenwert ein, um unsere Schülerinnen und Schüler gut für die Zukunft zu wappnen. Daher sehen wir im Unterricht vor:

5. Klasse 6. Klasse 7.-8. Klasse 9.-10.Klasse 11.-13. Klasse

IServ-Projekttage

Medien-leuchten

Medientag

Medien-leuchten

Informatik als Unterrichts-fach in allen Klassen Informatik im Rahmen des MINT-Unterrichts im Wahlpflicht-bereich Informatik als Unterrichts-fach

 

Damit sind unsere Schülerinnen und Schüler auch für Distanzunterricht gut gerüstet. Dafür gilt unser Distanzlernkonzept. Konzept_Distanzlernen_Januar_2021

Gymnasium der Landeshauptstadt Kiel

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner