Mittelstufe

Herzlich willkommen in der Mittelstufe der Humboldt-Schule!

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen über die Mittelstufe. Der Unterricht in der Mittelstufe greift die wesentlichen Techniken und Methoden der Orientierungsstufe auf und bereitet auf das Lernen in der Oberstufe vor. So orientiert sich anfänglich der Unterricht an Bewährtem und wird später zunehmend durch das problemlösende Denken untermauert.

Sollten Sie weiterführende Fragen bezüglich der Mittelstufe haben, so sprechen Sie mich gerne an – ich freue mich auf Sie.

Dr. Arne Rogg-Pietz
(Leiter der Mittelstufe)

Hinweis: Die Landesverordnung über die Sekundarstufe I der Gymnasien finden Sie hier.

 


Neuzusammensetzung der 8. Klassen 2020 / 2021

Liebe Schüler*innen der 7 Klassen,

für das kommende Schuljahr werden die Klassen des Jahrgangs neu zusammengesetzt. Eure Wünsche sind ein sehr wichtiges Kriterium für diese neue Zusammensetzung. Daher darf jede*r von Euch zwei andere Schüler*innen nennen, mit denen Ihr gerne im 8. Jahrgang in einer Klasse sein möchtet.

Dass alle Schüler*innen beide Wünsche erfüllt bekommen, ist nicht möglich. Aber grundsätzlich gelingt es, dass Ihr zumindest eine Person von Euren zwei Wünschen im nächsten Schuljahr in Eurer Klasse habt.

Da in diesem Jahr alles etwas anders ist, bekommt Ihr den Wunschzettel über die Homepage. Ihr könnt ihn hier herunterladen.

Nachdem Ihr ihn ausgefüllt habt (inkl. Eurer Unterschrift und der Eurer Eltern) bringt Ihr den Wunschzettel bitte zu Eurem nächsten Präsenzunterricht mit (7a zum 03.06, 7b zum 05.06, 7c zum 04.06)

Denkt bei den Wünschen auch immer daran, dass Ihr Eure Freund*innen auch dann immer noch sehr häufig seht (z.B. in der 2. Fremdsprache oder dem WPU und in den Pausen), wenn Ihr vielleicht nicht zusammen in einer 8. Klasse seid. Viele Abiturienten berichten, dass die Neuzusammensetzung der 8. Klassen im Rückblick ein sehr positiver Moment war, um neue Freund*innen zu finden.


Wahlpflichtunterricht – Allgemeine Informationen

In Klasse 8 wird im Bereich des Wahlpflichtunterrichts eine dritte Fremdsprache angeboten. Diese Fremdsprache richtet sich nach den zur Verfügung stehenden Lehrerstunden im jeweiligen Schuljahr und nach den Wahlergebnissen der Schülerinnen und Schüler. Zur Wahl stehen die Sprachen Spanisch, Französisch und Latein.

Es besteht allerdings auch die Möglichkeit statt einer weiteren Fremdsprache einen MINT- Kurs zu wählen. MINT steht für Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik.

Themen der MINT – Kurse zur Zeit:

  • Nanotechnologie, Bionik und Ozeanwissenschaften
  • Antriebstechniken mit dem Schwerpunkt Physik und Technik
  • Grundlagen der Informatik

Die Themen werden im halbjährigen Wechsel unterrichtet und sind alle Bestandteil des MINT-Unterrichts.


Wahlpflichtunterricht – Schuljahr 2020/21

Sehr geehrte Eltern der 7. Klassen , liebe Schüler*innen,

im kommenden Schuljahr 2020/2021 werden zum einen die Klassen neu zusammengesetzt und zum anderen kommt mit dem Wahlpflichtunterricht ein neues Fach hinzu. Zu diesem Wahlpflichtunterricht möchte ich Euch und Ihnen heute einige Informationen zukommen lassen. Zunächst werde ich versuchen, in einem kurzen FAQ die Fragen aufzugreifen, die häufig gestellt werden. Weiterhin findet Ihr / finden Sie hier Informationen zu den einzelnen Wahlpflichtkursen, die im kommenden Schuljahr angeboten werden. Dies sind Französisch, Latein, Spanisch, MINT und SoWi (Sozialwissenschaften).

Die Wahl der Kurse werden wir in diesem Jahr über iServ durchführen. Wir werden hierfür das Modul Kurswahlen nutzen. Am Ende Wahl wird zur Bestätigung der elektronisch getroffenen Auswahl von iServ ein Dokument erzeugt, das von Eltern und Schüler*innen unterschrieben und dann in der Schule bei der Klassenlehrkraft abgegeben (oder ins Fach gelegt) wird. Das Kurswahlmodul ist freigeschaltet und wird für die Dauer von ca. einer Woche die Wahl ermöglichen.

Häufig gestellte Fragen:

Welche Wahlmöglichkeiten bestehen?

Es werden im nächsten Schuljahr folgende Wahlmöglichkeiten angeboten: Französisch, Latein, Spanisch, MINT und SoWi (Sozialwissenschaften)

Kommen alle WPKs auch zustande?

Welche WPKs tatsächlich zustande kommen, hängt vom Wahlverhalten der Schüler*innen ab und davon, welche Ressourcen die Schule hinsichtlich der Lehrerstunden in den jeweiligen Fächern hat.

Wie viele Präferenzen können angegeben werden?

Es wird eine Erst-, Zweit- und Drittwahl geben. Auf Grund der Personalsituation wird es im Schuljahr 20/21 nur einen MINT-Kurs geben. Die Zweitwahl (Drittwahl) hat also dieses Mal eine höhere Bedeutung.

Werden die Klassen entsprechend der WPKs zusammengesetzt?

Nein. Die Zusammensetzung der kommenden 8. Klasse folgt den Wünschen der SuS und pädagogischen und organisatorischen Überlegungen.

Welchen Einfluss hat die jetzige Wahl der WPKs auf die Wahlmöglichkeiten der Profile in der Oberstufe?

Die neue Oberstufenverordnung schreibt für das sprachliche Profil nur noch zwei Fremdsprachen vor. Daher ist die jetzige Wahl der WPKs für die Profilwahl der Oberstufe nicht mehr entscheidend.

Wenn Kurse zu voll werden, nach welchen Kriterien werden die SuS zugeordnet?

Über die Zuordnung entscheiden pädagogische Kriterien, aber auch Leistungskriterien, wie im Falle von MINT die bisherigen Leistungen im naturwissenschaftlichen Bereich.

Ist nur die erste Priorität wichtig?

Es ist wichtig, die Wahl so zu treffen, dass alle drei Ergebnisse akzeptabel sind.

Sollten sich für Euch / Sie weitere Fragen ergeben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Informationen zu den Fächern

Französisch

Latein

Spanisch

MINT

Sowi

Den Wahlzettel zum Ausdrucken findet Ihr / finden Sie hier


Betriebspraktikum

In der 9. Klasse wird ein einwöchiges Betriebspraktikum durchgeführt. Dieses Praktikum dient als Begegnung mit der Arbeitswelt, bei der die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die betriebliche Praxis gewinnen sollen und auch einen Eindruck von den physischen und psychischen Anforderungen der Arbeitswelt erhalten. Darüber hinaus kann das Praktikum zu einer ersten beruflichen Orientierung genutzt werden.

  • Die Teilnahme an dem Praktikum ist verpflichtend.
  • Der ausgewählte Betrieb sollte ein anerkannter Ausbildungsbetrieb in der Region Kiel sein.
  • Im Rahmen dieses Praktikums werden die Schülerinnen und Schüler durch die Schule betreut.
  • Das Praktikum wird im Unterricht in den Fächern Deutsch, Erdkunde und Wirtschaft/Politik vor- und nachbereitet.

Klassenfahrt

In der 8. Klasse wird eine erlebnispädagogische Klassenfahrt durchgeführt, die den Zusammenhalt der Gruppe und das Selbstbewusstsein jeder und jedes einzelnen stärkt.

Klassenfahrt in der Mittelstufe – an der Humboldt-Schule immer etwas Besonderes

Stipendien
  • Schülerstipendium „grips gewinnt“ der Joachim Herz- und der Robert Bosch Stiftung

    Hinweis: Seit September 2011 vergibt die Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit der Joachim Herz Stiftung Stipendien an leistungsbereite und engagierte Schülerinnen und Schüler, deren Eltern z. B. von Arbeitslosigkeit betroffen sind. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse, die Abitur oder Fachabitur machen wollen. Hier gibt es nähere Informationen und das Bewerbungsformular.

 

Gymnasium der Landeshauptstadt Kiel