Antibiotika und Resistenzen (2018)

Erforschung von Antibiotikaresistenzen an pathogenen Bakterien – Ein Forschungsprojekt des naturwissenschaftlichen Profils des 12. Jahrgangs
Stelle dir vor, du hättest eine gewöhnliche Lungenentzündung, – und es gäbe kein Medikament mehr, das dir helfen könnte.
So oder ähnlich würde das Szenario aussehen, sollten Antibiotikaresistenzen bei pathogenen, also krankheitserregenden, Bakterien stärker zunehmen und sämtliche Antibiotika somit unbrauchbar werden. Antibiotika und Resistenzen (2018) weiterlesen

Mit Medizintechnik Alter erfahrbar machen (2017)

Angesichts des demographischen Wandels wird es in den kommenden Jahren immer mehr ältere Menschen geben, die unter altersbedingten Beeinträchtigungen leiden. Eine Zukunftsfrage stellt es also dar, einerseits Verständnis für diese Personen in der Gesellschaft zu schaffen und andererseits die altersbedingten Einschränkungen so weit wie möglich abzumildern. Mit Medizintechnik Alter erfahrbar machen (2017) weiterlesen

„App-Entwicklung“ zum Energieverbrauch von Geräten im Haushalt (2017)

App-Entwicklung zum Energieverbrauch von Geräten im eigenen Haushalt – ein jahrgangsübergreifendes Projekt
„An welcher Stelle lässt sich der Stromverbrauch reduzieren, um etwas für die Umwelt zu erreichen?“  Dies ist eine gar nicht so einfache Frage, denn dafür muss der Verbrauch einzelner Hausgeräte bekannt sein. Ziel des gemeinsamen Projektes von der Kieler Humboldt-Schule und der Fachhochschule Kiel ist es, eine App zu entwickeln, mit der man Einsparpotentiale im eigenen Haushalt aufdecken kann. „App-Entwicklung“ zum Energieverbrauch von Geräten im Haushalt (2017) weiterlesen

„Wie wirkt Propaganda?“ (2016)

Einige Klassen der Oberstufe analyisierten im Unterricht Propagandamittel und -strategien der beiden deutschen Diktaturen im letzten Jahrhundert. Ganz besonders der F. W. Murnau-Stiftung möchten wir für die großzügige Unterstützung danken, die uns ansonsten nur schwer zugängliche filmische Originaldokumente freundlicherweise einsehen ließ. Dabei sind diese Propagandarelikte teilweise so subtil und immer noch ansprechend gestaltet, dass einige Lernende nach eigener Aussage im Zuge dieses Projekts besser nachvollziehen können, „wie verführerisch Propaganda eingesetzt werden kann“, aber auch „wie man diese besser durchschaut“. Betrachtungen über heutige, islamistische Propagandaformen rundeten das erkennisreiche Projekt ab.

„Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt.“ (2016)

Projekt zum Thema „Kunstraum B extra“
Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 10 und 11 waren im Kunstunterricht Teil eines besonderen Kunstevents.
Ute Diez, Künstlerin aus Kiel lud die Schülerinnen und Schüler herzlich ein, bei der Entwicklung des neuesten »Kunstraum B extra« teilzunehmen. Gemeinsam halfen sie bei der Umsetzung eines spannenden Projektes für den Kieler Umraum. „Frühling ist, wenn die Seele wieder bunt denkt.“ (2016) weiterlesen

Junior Science Café: Leben 2.0 – Roboter in der Chirurgie (2016)

Die beiden Professoren Dr. Alexander Bernsmeier und Herr Dr. Heiko Aselmann von der Kieler Uniklinik bieten uns am Mittwoch 25.5.2016 um 16 Uhr in Turm 1 einen Blick hinter die Kulissen eines modernen OP-Raumes. Im Mittelpunkt steht der Einsatz von Robotern in der Chirurgie. Organisiert wird die Veranstaltung von der „Junior Science Café“-AG, die sich aus Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Klassenstufen zusammensetzt. Junior Science Café: Leben 2.0 – Roboter in der Chirurgie (2016) weiterlesen

Vom GEOMAR-Forschungsprojekt nach Amerika (2015)

Projekt zum Thema „Ökologie der Ostsee“
Im letzten Schulhalbjahr bekam der Biologie-Profilkurs die Chance, an einem sechswöchigen Forschungsprojekt im GEOMAR (SFB 754) teilzunehmen. In Kleingruppen wurden eigene Forschungsfragen – sowohl in der Schule, als auch im GEOMAR und auf der ganztägigen Ausfahrt mit der ALKOR – bearbeitet, wissenschaftliche Ausarbeitungen angefertigt und diese auf dem Tag der Offenen Tür im GEOMAR präsentiert. Vom GEOMAR-Forschungsprojekt nach Amerika (2015) weiterlesen

Was versteht Ihr unter dem Begriff „Energiewende“ (2015)

Humboldt-Schülerinnen und Schüler nehmen am Projekttag Energie teil

Am 4. und 5. Februar 2015 nahmen unsere 9. Klassen im Rahmen des Geographie-Unterrichts am Projekttag Energie mit dem Motto „Die Energiewende“ teil. Folgende Fragen wurden am Projekttag behandelt: Was verstehen wir unter dem Begriff „Energiewende“? Welche erneuerbaren Energien gibt es? Wie funktioniert die dezentrale Energieversorgung? Was ist ein „Smart Grid“? Wie können wir Energie speichern? Anhand von Modellen, Grafiken und Experimenten haben sich die Klassen Antworten auf diese Fragen erarbeitet.

Stadt der jungen Forscher: „Presentation of Business Location Kiel“ (2011)

Fächerverbindende Unterrichtseinheit Englisch/Geographie

Die Oberstufenverordnung besagt, dass das Kernfach Englisch des Sprachlichen Profils in der 11. Jahrgangsstufe im zweiten Schulhalbjahr durch das Fach Geographie ergänzt werden soll. Aus diesem Grunde entwickelten die Fachschaften Englisch und Geographie gemeinsam eine Projektidee auf der Grundlage einer fächerverbindenden Unterrichtseinheit. Stadt der jungen Forscher: „Presentation of Business Location Kiel“ (2011) weiterlesen

Humboldt-Schüler gewinnt den ersten Preis beim „ZISCH-Projekt“ (2011)

Finn Grotheer (10d) wurde am 08. Dezember im Kieler Rathaus von Oberbürgermeister Torsten Albig der erste Preis bei ZISCH 2011 (Zeitung in der Schule 2011) übergeben. Das Oberthema des Projekts von Kieler Volksbank und Kieler Nachrichten war in diesem Jahr „Kommunalpolitik“. Finn hat sich mit seinem Kommentar zur Aufgabe der Demokratie intelligent und gekonnt gegen seine rund 800 Konkurrenten/innen durchgesetzt.

Humboldt-Schüler gewinnt den ersten Preis beim „ZISCH-Projekt“ (2011) weiterlesen