Schulvorstellung

Humboldt-Schule Kiel

Hogwarts in modern“, so könnte man unsere Schule am ehesten beschreiben. Die alten Gebäude erinnern äußerlich stark an die Harry-Potter-Schule; die Innenausstattung ist dagegen sehr modern.

Allgemeine Vorstellung und besondere Angebote unserer Schule

Die Humboldt-Schule wurde 1861 gegründet und ist damit eines der ältesten Gymnasien in Kiel. Einen Einblick in die Geschichte unserer traditionsreichen Schule erhalten Sie hier.


G8 und G9
Im Schuljahr 2008/09 wurde landesweit der Weg zum Abitur auf acht statt bisher neun Jahre gekürzt (G8). Die Umstellung des gymnasialen Bildungsganges von neun auf acht Jahre wurde wieder rückgängig gemacht: Schülerinnen und Schüler, die seit dem Schuljahr 2018/19 auf unserer Schule sind, werden wie zuvor in neun Jahren zum Abitur geführt.


Unterricht
An unserer Schule beginnt der Unterricht um 07.55 Uhr und endet spätestens um 14.50 Uhr.

Unterrichtszeiten:

Stunde Uhrzeit
1 07.55 – 08.40 Uhr
2 08.45 – 09.30 Uhr
3 09.30 – 10.15 Uhr
4 10.30 – 11.15 Uhr
5 11.20 – 12.05 Uhr
6 12.25 – 13.10 Uhr
7 13.15 – 14.00 Uhr
8 14.05 – 14:50 Uhr

Hier finden Sie die Informationen zu den Unterrichts- und Pausenzeiten als PDF-Dokument zum Download.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Unterrichtsfächern, die an der Humboldt-Schule unterrichtet werden, finden Sie auf unserer Homepage unter dem Hauptmenüpunkt „Fächer“.

In Klasse 8 wird im Bereich des Wahlpflichtunterrichts eine dritte Fremdsprache angeboten. Zur Wahl stehen die Sprachen Spanisch, Französisch und Latein. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, statt einer weiteren Fremdsprache einen MINT-Kurs zu wählen. MINT steht für Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik. Weiterführende Informationen zum Wahlpflichtunterricht finden Sie hier.


Medienausstattung
Die Humboldt-Schule verfügt über eine moderne und umfangreiche Medienausstattung: In allen Klassen- und Fachräumen können fest-installierte Beamer und Dokumentenkameras zur visuellen Verdeutlichung von Unterrichtsinhalten oder zur Präsentation von Unterrichtsergebnissen verwendet werden. Etwa die Hälfte der Räume ist mit festen Computern ausgestattet – in allen anderen Räumen kann mit mobilen Geräten gearbeitet werden. Mehrere Klassen- und Fachräume verfügen über eine interaktive Tafel (Smartboard). Es stehen zwei Computerräume mit jeweils 15 PC-Arbeitsplätzen sowie weitere Laptops für den Einsatz im Unterricht zur Verfügung. Die Humboldt-Schule ist seit Sommer 2018 komplett mit WLAN ausgestattet, das die Schülerinnen und Schüler auch mit privaten Geräten (Smartphones o.ä.) für unterrichtliche Zwecke oder in Freistunden nutzen können.


Exkursionen, Projekte und Veranstaltungen
An unserer Schule werden eine Vielzahl an Projekten, Exkursionen und Veranstaltungen angeboten, die den Unterricht in jedem Fach begleiten und ergänzen. Dabei arbeitet die Humboldt-Schule konstruktiv mit verschiedenen außerschulischen Lernpartnern zusammen. Auf unser Homepage erhalten Sie unter dem Menüpunkt „Schulleben“ einen Einblick in unseren vielfältigen, bunten Schulalltag.


Offene Ganztagsschule
Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben durch das Nachmittagsprogramm „G plus“ vielseitige Möglichkeiten nach der regulären Schulzeit betreut zu werden. Die Betreuung der Schülerinnen und Schüler ist dabei von Montag bis Donnerstag von 13.15 bis 16.20 Uhr gewährleistet. Seit dem Schuljahr 2017/18 verfügt die Humboldt-Schule über eine moderne Mensa, in der Ihre Kinder nach erfolgter Anmeldung jeden Tag eine warme Mahlzeit zu sich nehmen können. Das Anmeldeformular zur Teilnahme Ihres Kindes am Mittagessen finden Sie hier. „G plus“ stellt außerdem sicher, dass Hausaufgaben in Ruhe erledigt werden können. Im Rahmen des Nachmittagsprogramms haben die Schülerinnen und Schüler außerdem die Möglichkeit an einer der insgesamt 24 Arbeitsgemeinschaften (AGs) teilzunehmen. Einen Überblick über die einzelnen AGs sowie weiterführende Informationen zum Nachmittagsprogramm „G plus“ finden Sie hier.

Ansprechpartner (Nachmittagsprogramm): Herr Hensen


Arbeitsgemeinschaften (AGs)
Unsere Schule bietet eine große Auswahl an Arbeitsgemeinschaften im Bereich Kunst, MINT, Musik, Sprachen und Sport an, um den individuellen Interessen und Bedürfnissen Ihrer Kinder gerecht zu werden. Insbesondere im musikalischen und sportlichen Bereich werden eine Vielzahl an unterschiedlichen AGs angeboten. Die AGs werden sowohl von Lehrerinnen und Lehrern als auch von außerschulischen Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen geleitet. Genaue Informationen zu den einzelnen AGs finden Sie auf unserer Homepage in der Hauptmenüleiste unter dem Hauptmenüpunkt „Nachmittagsprogramm“.

Die Humboldt-Schule ist das einzige Gymnasium in Schleswig-Holstein, an dem Schülerinnen und Schüler in fortlaufenden Arbeitsgemeinschaften bis zum Abitur Japanisch lernen können. Weiterführende Informationen zum Fach Japanisch finden Sie hier.


Musik- und Theaterveranstaltungen

An der Humboldt-Schule finden seit vielen Jahren eine Vielzahl an Musik- und Theaterveranstaltungen statt. Die ausführlichen Berichte und Fotos zu den an unserer Schule gelaufenen musischen und künstlerischen Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt „Schulleben“.


Wettbewerbe
An der Humboldt-Schule nehmen die Schülerinnen und Schüler seit vielen Jahren mit Erfolg an den unterschiedlichsten Wettbewerben teil. Die Wettbewerbe gestalten unser Schulleben daher in entscheidender Weise mit. Auf unserer Homepage erhalten Sie unter dem Hauptmenüpunkt „Schulleben“ einen Überblick, an welchen Wettbewerben unsere Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Jahren teilgenommen haben.


Partnerschulen und Schüleraustausch
Die Humboldt-Schule unterhält seit vielen Jahren Schul-Partnerschaften mit sechs Schulen im Ausland. Dadurch kann an unserer Schule ein vielfältiges Austauschprogramm angeboten werden.

Ausführliche Berichte zu den Austauschfahrten der vergangenen Jahre finden Sie auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt „Schulleben“.


Fordern und Fördern
Unsere wichtigste Aufgabe ist es, die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler zu fördern. Fördern bedeutet dabei ganz einfach ‚voranbringen’: Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu helfen, in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit voranzukommen, ist somit der Kern aller schulischen Aktivitäten an der Humboldt-Schule. 2006 wurde an unserer Schule ein Förderkonzept entwickelt, um die Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung ihrer sach-, selbst- und sozialbezogenen wie auch ihrer methodischen Fähigkeiten zu unterstützen. Von besonderer Bedeutung ist an der Humboldt-Schule die Förderung der Lernleistung – und zwar sowohl im aufbauenden wie im ausbauenden Sinne:

Förderprogramme an unserer Schule (Ausbauende Förderung)

  • G-plus-Unterricht
  • Enrichment
  • Jugend forscht
  • Wettbewerbe
  • Sommerakademien oder Studienwochen für Oberstufen-SchülerInnen
  • „Junior-Akademie“ für Mittelstufen-SchülerInnen
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Wirtschaftsenglisch

Förderprogramme an unserer Schule (Aufbauende Förderung)

  • Lernpläne für die SchülerInnen der Orientierungs- und Mittelstufe
  • Nachhilfe-Unterricht
  • Förderunterricht durch Fachlehrer
  • Intensiver Förderunterricht in Stützkursen für SchülerInnen der 5. und 6.Klasse mit einer anerkannten LRS-Schwäche
  • Unterstützung einiger SchülerInnen durch den Kieler Rotary Club ‚Kieler Förde
  • Hausaufgabenbetreuung

Berufs- und Studienorientierungskonzept
Für alle SchülerInnen ist die Frage nach der beruflichen Orientierung und Studierfähigkeit von besonderer Bedeutung. Die Humboldt-Schule bietet daher verschiedene Maßnahmen an, um ihren SchülerInnen Hilfestellung bei der beruflichen Orientierung und Studierfähigkeit zu geben. Weiterführende Informationen zu unserem Berufs- und Studienorientierungskonzept finden Sie hier.

Ansprechpartner (Berufs- und Studienorientierungskonzept): Herr Peters


Die Humboldt-Schule ist seit 2016 Experimento-Zentrum

Unsere Schule wurde als eine von bundesweit zwölf Schulen ausgewählt, um am internationalen Bildungsprogramm Experimento der Siemens Stiftung teilzunehmen. Im Rahmen unserer Kooperation veranstalten wir seit 2016 Fortbildungen für Lehrkräfte aus der Umgebung zur Einbettung von Experimento in das Unterrichtsgeschehen.

Weiterführende Informationen zu dem internationalen Bildungsprogramm und den Experimento-Fortbildungen an unserer Schule finden Sie hier.


Die Humboldt-Schule ist seit 2015 Zukunftsschule

Seit dem 10. Juni 2015 ist unsere Humboldt-Schule eine vom IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schlesweg-Holstein) zertifizierte „Zukunftsschule“. Dabei ging es darum, dass unsere Schule Vorhaben entwickelt, die einen Beitrag zur Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE) leisten, und wir fächerübergreifendes und fächerverbindendes Lernen im Rahmen des Unterrichts zu Themen der nachhaltigen Entwicklung integrieren. BNE-Themen der Zukunftsschule.SH sind: Wasser, Energienutzung, Mitbestimmung & Mitgestaltung, Gestaltung von Lebensräumen, Mobilität, globale Entwicklung, Gesundheit, Ernährung und Konsum & Ressourcen. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

 


 

Gymnasium der Landeshauptstadt Kiel