Archiv der Kategorie: Neues

Harry Potter-Lesenacht 2021

Hausen wie in Hogwarts! In diesem Jahr hieß es wieder: die Schule öffnet einen Abend lang die Türen für den fünften Jahrgang zur Harry-Potter-Lesenacht. Von Freitag auf Samstag bereiteten Schülerinnen und Schüler des Q2-Jahrgangs unseren Jüngsten eine unvergessliche Nacht in der Schule mit Unterricht in (coronakonformem) Quidditch, Pflege magischer Geschöpfe und Zaubertränken. Nach dem Abendessen in der großen Halle war eine Stippvisite im „Drei Besen“ möglich, der nächste Tag endete nach der Quidditch-Meisterschaft mit der Verleihung des Hauspokals. Den Schülerinnen und Schülern des Q2-Jahrgangs sei für ihr umfassendes Engagement und die umsichtige Planung unter Einbezug aller Einschränkungen zur Pandemiebekämpfung herzlich gedankt. Dank geht ebenso an den Verein der Freunde, der die Durchführung des Abends finanziell unterstützt hat.  Pokalgewinner in diesem Jahr war übrigens Ravenclaw. Wer holt sich den Pokal wohl im nächsten Jahr?

Wir erinnern und gedenken an den Jahrestag der Pogromnacht (09.11.2021)

Foto: Kai-Ole Nissen – MBWK

Anlässlich des Jahrestages der Pogromnacht gedachten Frau Ministerin Karin Prien und Schülerinnen und Schüler unseres Abiturjahrgangs gemeinsam der Opfer des Nationalsozialismus. Zunächst reinigten sie die 2020 von unseren Abiturientinnen und Abiturienten verlegten Stolpersteine der Familie Buchen und erinnerten an das Schicksal der Familie. Anschließend besuchte die Ministerin den Unterricht des Geschichtskurses von Herrn Peters und sprach mit den Schülerinnen und Schülern über die Bedeutung einer lebendigen Erinnerungskultur.

Der Heinz Erhardt in uns allen

Es begann vor zwei Jahren, da hatten die Schülerinnen und Schüler der damaligen 5b von Frau Wulf auf ihrer Kennenlernfahrt ein folgenschweres Erlebnis mit einem gewissen Mann mit einer dicken Hornbrille. Ein Mann, der schon lange nicht mehr unter uns ist, dessen Verse und Fernsehauftritte jedoch unsterblich geworden sind. Die Rede ist von Heinz Erhardt, dem großen Vorbild vieler bedeutender Komiker. Schuld an jenem Zusammentreffen war ihr Deutschlehrer Herr Binge. Sein Vortrag einiger von Erhardts köstlichen Zeilen gefiel der Klasse damals so gut, dass die Idee eines einstündigen Programms aus Theaterspiel und Gedichtvorträgen entstand. Der Heinz Erhardt in uns allen weiterlesen

Neue Schulen-Coronaverordnung ab Montag, 01.11.2021

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler, liebe Eltern,

ab kommenden Montag gilt eine neue Coronaverordnung für unsere Schule. Die enthaltenen Informationen geben wir hier gerne an Euch und Sie weiter.

Test- und MNB-Pflicht

Die bewährte Teststrategie (negativer Testnachweis als Zugangsvoraussetzung zur Schule und zu schulischen Präsenzveranstaltungen bei regelmäßiger Testung) wird wie bisher fortgesetzt. Bezüglich der Pflicht zum Tragen einer mindestens medizinischen MNB gibt es indessen weitere vorsichtige Lockerungen. Die MNB-Pflicht entfällt nicht nur im Freien, sondern nun auch in Innenräumen am eigenen Sitzplatz oder konkreten Tätigkeitsort.

Keine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht damit fortan:

  • auf dem Schulhof und sonst im Freien;
  • für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonst an Schulen tätige Personen innerhalb des Unterrichtsraumes am eigenen Sitzplatz bzw. am konkreten Tätigkeitsort; gleiches gilt bei Sitzungen der Schülervertretungen und der schulrechtlich vorgesehenen Gremien;
  • für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonst an Schulen tätige Personen in der Mensa am Sitzplatz;
  • beim Ausüben von Sport sowie im Rahmen von schulischen Ganztagsangeboten zu Bewegung und Sport;
  • für Eltern am eigenen Sitzplatz in Elternversammlungen sowie in Sitzungen der Elternvertretungen und der schulrechtlich vorgesehenen Gremien.

In einigen Situationen gilt weiterhin eine MNB-Pflicht:

  • Auf den Gemein- und Begegnungsflächen in den Unterrichts- und sonstigen Schulräumen besteht weiter die MNB-Pflicht.
  • Bei schulischen Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes gelten die jeweils örtlichen Hygieneregeln (auch auf Hin- und Rückweg).
  • Auf Schulwegen müssen Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, soweit die geltende Corona-Bekämpfungsverordnung dies vorsieht.

Unverändert kann das zuständige Gesundheitsamt – soweit erforderlich – weitergehende Maßnahmen des Infektionsschutzes anordnen. Soweit das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht vorgeschrieben ist, kann eine MNB freiwillig getragen werden. Dies ist jedoch nur im Rahmen einer persönlichen Entscheidung vorgesehen. Schulleitungen, Lehrkräfte oder schulische Gremien sollen hierzu keine Empfehlung aussprechen.

„Corona und Kunst“

Gestern wurde in Neumünster eine Ausstellung mit dem Titel „Corona und Kunst“ eröffnet. Nadja Filipovic aus dem 11.Jahrgang ist mit ihrem Film „adomania“ erfolgreich vertreten. Er wurde dem Publikum bei der Eröffnungsfeier gezeigt und Nadja sagte danach etwas zur Entstehung ihres Films.

Die Ausstellung ist im Museum Tuch und Technik in Neumünster bis zum 05.12.21 zu sehen. Herzlichen Glückwunsch liebe Nadja für deine erfolgreiche Teilnahme.

Schülerschaft auf Nachhaltigkeitskurs

Am 22.10 lud die SV alle Schülerinnen und Schüler zu einem Nachhaltigkeitstag ein, an dem die Klassen Kiel etwas müllfreier machen und dafür vom Abiturjahrgang mit einem müllfreien und nachhaltigen Frühstück belohnt werden sollten. Das Wetter machte der Planung zwar einen Strich durch die Rechnung, die Themen Zero Waste und Umweltschutz prägten den Tag trotzdem. Einige mutige Klassen ließen sich vom starken Regen nicht einschüchtern und machten sich trotzdem auf dem Weg mit der Erkenntnis: Wir dachten, es wäre alles weggeschwemmt, aber wir haben einen großen Eimer voll Müll gesammelt – vor allem alte Masken und Verpackungen.“ In dieser Woche machen sich alle Klassen noch einmal auf, um unsere Stadt ein bisschen lebenswerter zu machen und ihr Bewusstsein für Umweltbelange zu schärfen. Der SV sei noch einmal für die Organisation gedankt!

Besuch bei der Königin

Die 5b hatte mit ihrem Musiklehrer Herrn Stellmacher am 20.10. die Chance, einen Tag im Musiculum kennenzulernen und dort die „Königin der Instrumente“, die Orgel, näher kennenzulernen. Das Zusammensetzen einer kleinen Orgel aus 128 Teilen war nicht nur interessant, sondern förderte auch den Teamgeist der Klasse. Das Ergebnis ließ sich sehen und machte alle etwas stolz.